Fernverkaufsregelung in Version 21.2

Ab dem 01.07.2021 tritt die neue Fernverkaufsregelung (One-Stop-Shop Verfahren) in Kraft. Diese Regelung gilt unter anderem für Unternehmen, die Ware auf dem Versandweg an Privatkunden ohne Umsatzsteuer-ID im EU-Ausland verkaufen.
Um Ihnen die Umstellung zu erleichtern, bietet SelectLine mit der Version 21.2 sowohl in der Warenwirtschaft als auch im Rechnungswesen neue Funktionen, welche Ihnen einen reibungslosen und präzisen Ablauf des One-Stop-Shop Verfahrens ermöglichen.

Erfahren Sie in der nachfolgenden Handlungsempfehlung mehr über die neue Fernverkaufsregelung.
Handlungsempfehlung-Fernverkaufsregelung

2 218